KassenSichV

Bei der KassensichV handelt es sich um die Kassensicherungsverordnung, die am 22.12.2016 beschlossen wurde. Der deutsche Gesetzgeber hat diese Regelung durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen (Kassengesetz) gefordert und will es zum 1.01.2020 umsetzen. Damit sollen geschäftliche Aufzeichnungen und Aufzeichnungssysteme vor Manipulationen geschützt werden. Im Gesetz wird erklärt, welche technischen Maßnahmen zu nutzen sind. Außerdem wird die geforderte Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) mit allen Bestandteilen genau definiert. Das gab es im GOBD nicht.

Weiterführende Links:

10.10.2019
https://ready2order.com/de/post/kassensicherungsverordnung/

02.10.2019

https://www.handelsjournal.de/unternehmen/recht-und-steuern/kassensicherung-das-muessen-haendler-wissen.html

11.09.2019
https://www.it-business.de/kassensicherungsverordnung-das-muessen-it-reseller-2020-beachten-a-863157/

10.09.2019
https://kassensichv.net/aktuelles-zur-kassensicherungsverordnung/

07.08.19
https://www.intelligix.de/news-blog/_inhalt/artikel/58/

21.12.2016
https://www.dstv.de/interessenvertretung/steuern/steuern-aktuell/tb-178-16-me-br-stimmt-kassengesetz-zu 

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine optimale Ansicht der Seite zu ermöglichen Datenschutzerklärung.