GOBD


Die GOBD war nur eine Verwaltungsvorschrift des Finanzamts, die am 14.11.2014 veröffentlicht wurde. Ausgeschrieben bedeutet GOBD "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form zum Datenzugriff". Bisher hatte diese Vorschrift jedoch kein konkretes Konzept für Kassensysteme. Das gibt es nun durch die DSFinV-K.

Die GoBD stellt folgende Anforderungen an Kassensystem-Nutzer:

1. Belege müssen unverzüglich in lesbarer und maschinell auswertbarer Form vom Kassensystem erzeugt werden.
2. Es gilt eine Aufbewahrungsfrist für alle Belege Deines Kassensystems in elektronischer Form. Diese beträgt 10 Jahre.
3.Steuerlich relevante Daten müssen unveränderbar einzeln aufgezeichnet werden. Im Kassensystem muss eine Übergabemöglichkeit an ein zentrales Buchhaltungssystem bestehen.
4. Belege Deiner Kasse müssen unveränderbar (POSlog) und vollständig aufbewahrt werden.
5. Einsatzorte- und zeiträume Deiner Geräte und der Programmversionen des Kassensystems müssen von Dir protokolliert und aufbewahrt werden.
6. Die Bedienungsanleitung muss vom Kassensystem-Anbieter bereitgestellt werden.
7. Die Bedienungsanleitung des Kassensystems muss von Dir aufbewahrt werden.
8. Du musst die baren und unbaren Zahlungsvorgänge Deines Kassensystems und deren Verbuchung abgleichen.
9. Du musst alle Berichte Deines Kassensystems aufbewahren.
10. Alle Stammdaten Deiner Kasse müssen von Dir aufbewahrt werden.
11. Du musst bei einer Kassennachschau nachweisen können, welches Programm Du nutzt und wie es konfiguriert wurde.
12. Bei einer Kassennachschau musst Du dem Vertreter der Finanzbehörde vor Ort Zugriff auf Dein Kassensystem gewähren können.
13. Die Beamten müssen bei einer Kassennachschau aber auch indirekt über eine maschinelle Auswertung Zugriff zu Deinem Kassensystem und den gespeicherten Daten erhalten können.
14. Du musst bei einer Kassennachschau Deinen Datenträger mit digitalen Daten und Strukturinformationen der Finanzbehörde überlassen können. Dabei können verschiedene Formate für Deine Kassensystem-Daten von den Beamten empfohlen werden, damit die Daten gemäß GoBD exportiert werden können.
15. Das Kassensystem muss eine Technische Systemdokumentation nach GoBD bereitstellen. Dies dient lediglich als Grundlage. Für die relevanten Inhalte bist Du als Unternehmer verantwortlich.
16. Du musst das gesamte Verfahren nach GoBD dokumentieren können. Die Verfahrensdokumentation für Dein Kassensystem besteht dabei aus einer allgemeinen Beschreibung des Datenverarbeitungssystems, einer Anwendungsdokumentation, einer technischen Systemdokumentation und einer Betriebsdokumentation.

Weiterführende Links:

23.08.2019
https://www.haufe.de/thema/gobd/

03.04.2019
https://www.pos-software.de/gobs-gdpdu-gobd-gesetzliche-anforderungen-an-die-kasse/

05.01.2017
http://www.freie-pressemitteilungen.de/modules.php?name=PresseMitteilungen&file=article&sid=219099

14.11.2014
https://www.datev.de/web/de/top-themen/unternehmer/weitere-themen/gesetzesaenderungen/gobd/

14.11.2014
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Weitere_Steuerthemen/Abgabenordnung/2014-11-14-GoBD.html


Wir nutzen Cookies um Ihnen eine optimale Ansicht der Seite zu ermöglichen Datenschutzerklärung.